Bremen Classic Motorshow: BELMOT ohne Auto

Zum Saisonauftakt der Oldtimersaison wartet BELMOT auf der diesjährigen Bremen Classic Motorshow nicht, wie gewohnt, mit einem Auto auf. Stattdessen begleitet ein Harley Davidson Police Special Servi-Car, Baujahr 1957, den Messeauftritt. Andreas Eismann stellt dieses als Ausstellungsobjekt für den BELMOT Messestand in Halle 4/ Stand-Nr. 4 A 22 zur Verfügung.

Das ausgestellte Servi-Car ist mit einem 750 ccm V-Motor, der auch gemeinhin als „Flathead“ bezeichnet wird, ausgestattet. Es verfügt über einen Anlasser sowie einen Rückwärtsgang.

Harley Davidson produzierte über einen Zeitraum von 1932 bis 1973 die Dreiräder, die in den Vereinigten Staaten vorwiegend von Polizeibehörden und Kleingewerbetreibenden aus Handwerk und Handel eingesetzt wurden.

Andreas Eismann kennt die persönliche Geschichte jenes Servi-Cars: „Es handelt sich um eines, das zusammen mit weiteren Servi-Cars und hunderten Harley Davidson Panhead Duo Glides seinerzeit vom Schah von Persien für seine Leibgarde bestellt und ausgeliefert wurde. Bis weit in die sechziger Jahre wurden diese Fahrzeuge dort genutzt, um dann jedoch nach der Blütezeit in Vergessenheit zu geraten.“

In den neunziger Jahren entflammte plötzlich innerhalb der Motorradszene wieder das Interesse an Servi-Cars. Zahlreiche Harley-Enthusiasten suchten weltweit nach den legendären Objekten. In Deutschland war Matthias Korte einer jener Enthusiasten. Der leidenschaftliche Harley-Sammler und gleichzeitig wohl bekannteste Harley-Händler Deutschlands importierte eine große Anzahl an Maschinen aus dem Iran und weiteren arabischen Ländern nach Deutschland. Das ausgestellte Servi-Car fand jedoch seinen Weg wieder zurück in die USA und wurde in Long Beach California bei West Coast Customs originalgetreu restauriert und an einen Kunden verkauft.

„Von dessen Witwe erstand ich dann vor zwei Jahren das Fahrzeug, ließ nochmals einige Details überarbeiten und brachte es erfolgreich durch die Vollabnahme“, führt Andreas Eismann aus. „Nun ist es einsatzbereit und zulassungsfähig und könnte mit einem PKW-Führerschein Klasse 3 gefahren werden. Das Servi-Car hat heute einen Wert von circa 24.000 Euro.“

Hintergrund:

BELMOT ist seit 1994 die Oldtimerversicherung der Mannheimer Versicherung AG. Mit der Allgefahren -Deckung bietet BELMOT Versicherungsschutz für Fahrzeuge bis Baujahr 1989 gegen nahezu alle denkbaren Gefahren – weit über die übliche Vollkasko hinaus.

 

Quelle: Mannheimer Versicherung AG, Foto: ©Andreas Eismann

Schreibe einen Kommentar