Check24 setzt Urteil des Oberlandesgerichts München um

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hatte das Vergleichsportal Check24 im Herbst 2015 verklagt. In den Augen des BVK erfüllte Check24 bei der Vermittlung von Versicherungsprodukten nicht alle seine Pflichten. Check24 akzeptierte das Urteil des Oberlandesgerichts nach Berufung beim Landesgericht und hat es bereits umgesetzt. Beim 14. Norddeutschen Versicherungstag in Hamburg teilte Michael H. Heinz, Präsident des BVK, mit, dass man täglich überprüfen werde, ob Check24 den Forderungen gerecht werde. Er ist froh darüber, dass auch Vergleichsportale nun die selben Standards erfüllen müssen wie stationäre Vermittler.

Was sich durch das Urteil geändert hat

Der BVK bemängelte, dass das Vergleichsportal Kunden nicht wirklich beraten würde. Um auch in standardisierten Buchungsprozessen eine Beratung umzusetzen, fragt das Portal von nun an mehr wichtige Faktoren ab. Zum Beispiel erkundigt sich Check24 beim Vergleich von Kfz-Versicherungen nach einem möglichen Leasing Vertrag mit Werkstattbindung. Dies entspricht den Forderungen des Gerichts. Bei der Vermittlung von privaten Hausratsversicherungen wird zum Beispiel nach ehrenamtlichen Tätigkeiten gefragt. Wenn ein Student also eine Hausratsversicherung sucht, erkundigt sich Check24 nach dem Haupt- und Nebenwohnsitz, da die Versicherung der Eltern diesen möglicherweise schon abdecken könnte. Auf diesem Wege wird eine Doppelversicherung vermieden. Bezüglich der Erstinformation von Kunden hat Check24 folgendes verändert: Teilt ein Kunde dem Portal seine E-Mail mit, so erhält er unmittelbar und damit auch vor Abschluss einer Versicherung die Erstinformation in Form eines dauerhaften Datenträgers, wie einer pdf-Datei. Damit ist ausgeschlossen, dass ein Kunde eine Versicherung ohne Erstinformation abschließen kann. Weiterhin gibt Check24 beim Erstkontakt mit Kunden nun eindeutig zu verstehen, dass das Portal bei der Vermittlung von Versicherungen als Makler fungiert und auch Provisionen dafür bekommt.

Schreibe einen Kommentar