Strategische Vorteile des Digital Marketing nutzen

Immer wieder trifft man auf Zeitgenossen, die der Meinung sind, das Marketing im Internet sei total einfach – man brauche lediglich ein bisschen hiervon und ein bisschen davon, schon habe man maximalen Erfolg. Ein umfangreiches Marketingbudget ist bei der Umsetzung von Maßnahmen sicherlich immer von Vorteil, doch gerade wer große Summen zur Verfügung hat, geht gerne bei der Nachverfolgbarkeit der Beträge nicht mehr so ins Detail. Dadurch können Maßnahmen mit schlechtem ROI (Return on Investment) sich auch heute noch in der Werbelandschaft halten, weil man sie einfach „mit durchzieht“.

Ein strategisch durchdachtes Digital Marketing stellt dabei die wirksamste und nachhaltigste Form der Werbung dar, sofern es denn in einer Gesamtstrategie betrieben wird. Dies ist jedoch oft genug nicht der Fall, weil jeder Experte sein eigenes Süppchen kocht, anstatt über den Tellerrand zu blicken.

Wie ein Blick über besagten Rand der eigenen Gedankensphäre aussehen könnte, habe ich in der verlinkten (und unter dem Text eingefügten) Grafik einmal grob skizziert: bit.ly/2mv2vLg

Dabei fällt dem geübten Betrachter auf, dass es hier explizit darum geht, Synergieeffekte aus mehreren Disziplinen a) zu erkennen und b) auch in bestmöglichem Umfang zu nutzen. Eine Kommunikations-Kampagne ohne SEO-Optimierung verschenkt ebenso Potential, wie SEO-Maßnahmen ohne Berücksichtigung der Marketingziele. Hier muss viel mehr Hand in Hand gearbeitet werden, was aber nicht ansatzweise flächendeckend die Norm ist.

Weitere Details zu diesem Konzept eines ganzheitlichen Digital Marketing finden Sie auf dem Blog des Deutschen Instituts für Marketing (DIM): https://www.marketinginstitut.biz/blog/synergieeffekte-digital-marketing/

Digital Marketing Sebastian Heithoff

Schreibe einen Kommentar